Naturwissenschaften am ASG

Dem Fach Physik kommt an einer Schule mit mathematisch – naturwissenschaftlichem Schwerpunkt natürlich große Bedeutung zu.

 

Unser mathematisch-naturwissenschaftlicher Schwerpunkt

Ausrichtung des Schwerpunkts Mathematik/Naturwissenschaften

Seit dem Schuljahr (2006/07) gibt es am Albert-Schweitzer-Gymnasium einen neuen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt. Nach dem großen Erfolg im ersten Jahr, in dem interessierte Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen die Möglichkeit hatten, an einer freiwilligen Arbeitsgemeinschaft teilzunehmen, in der u.a. Hühnereier ausgebrütet und Wasserraketen gebaut wurden, wurde das Angebot erweitert. Die Arbeitsgemeinschaft "Jugend forscht!" wird nun für die Klassen 5-13 angeboten.

Neben der Erweiterung der Arbeitsgemeinschaften gibt es seit dem Schuljahr (2007/2008) einen verpflichtenden naturwissenschaftlichen Unterricht in den 7. Klassen. Aufbauend auf dem Physik-, Chemie- und dem Biologieunterricht der 5. und 6. Klassen soll den Schülerinnen und Schülern ein Zugang zu den Arbeitstechniken der Naturwissenschaften gegeben werden. Die Schüler lernen dabei, z.B. durch Basteln einer Lochkamera, Mikroskopieren einer Zwiebelhaut oder Herstellen von Styropor, den Umgang mit wissenschaftlichen Techniken. Da für dieses Fach keine versetzungsrelevante Note gegeben wird, können die Schülerinnen und Schüler sich ohne Angst und Stress den ihnen gestellten Aufgaben widmen.

Anprechpartner für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Schwerpunkt ist Herr Dr. Frieß.

 

Das ASG wurde erneut als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet

© Marcel Hasübert

Nachdem im September die Auszeichnung durch den Verein deutscher Ingenieure (VDI/VDE) erfolgte, wurde das ASG nun in einer Feierstunde auf dem Betzenberg erneut als MINT-freundlich ausgezeichnet. Die Auszeichnung erfolgte durch Dr. Christine Landenberg (Chemieverbände Rheinland-Pfalz), Dr. Dirk Hannowsky (Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz) und Herrn Staatssekretär Hans Beckmann (in Vertretung der Schirmherrin Frau Doris Ahnen).

Wir freuen uns sehr über die erneute Anerkennung unserer Arbeit!

 

ASG ist MINT-freundliche Schule

Seit dem 27.09.2014 führt das Albert-Schweitzer-Gymnasium das Gütesiegel "MINT-freundliche Schule" und ist damit eine von rund 900 zertifizierten Schulen unter den 16 000 allgemeinbildenden Schulen deutschlandweit. Mit dem Gütesiegel werden die vielfältigen Anstrengungen und das Engagement der Schule in den Bereichen Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften gewürdigt. Die Auszeichnung wird von der Initiative „MINT-Zukunft schaffen“ vergeben, die wiederum von Stiftungen wie der Robert-Bosch-Stiftung, der Telekom-Stiftung sowie Verbänden (z. B. VDI) und Unternehmen getragen wird. Die Initiative steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz.

Das Gütesiegel wurde in einer Feierstunde im Technoseum in Mannheim an unsere Schule verliehen.

Durch die Würdigung unserer Arbeit erhoffen wir uns weitere anregende Impulse für unsere mathematisch-naturwissenschaftliche Arbeit.