1811-2011: Albert-Schweitzer-Gymnasium

Dem humanistischen Ideal verpflichtet

Es waren die Franzosen, die vor 200 Jahren die Vorläuferschule des heutigen Albert-Schweitzer-Gymnasiums aus der Taufe hoben. Die Gründung einer als „Collège” bezeichneten Sekundärschule mit Urkunde vom 25. April 1811 bedeutete einen Neuanfang. Endlich wurde dem dringenden Wunsch der Kaiserslauterer Bürgerschaft nach einer höheren Lehranstalt entsprochen.

Von Reinhard Krämer

Auszug aus:
Verlag: DIE RHEINPFALZ
Publikation: Pfälzische Volkszeitung
Ausgabe: Nr.102
Datum: Dienstag, den 03. Mai 2011
Seite: Nr.17
"Deep-Link"-Referenznummer: '7629582'
Präsentiert durch DIE RHEINPFALZ Web:digiPaper