Schuljahresbeginn für die 5. Klassen

Für unsere neuen Fünftklässler beginnt der erste Schultag im Schuljahr am Montag, dem 29.08.2016. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde werden wir die Sextaner gemeinsam mit ihren Eltern bzw. Sorgeberechtigten um 9.30 Uhr in der Turnhalle des Albert-Schweitzer-Gymnasiums begrüßen und in unsere Schulgemeinschaft aufnehmen. 

Während die Kinder anschließend mit ihren Klassenleitern in den Klassensaal gehen, erhalten die Eltern und Sorgeberechtigten in der Turnhalle Informationen zum Schulstart von der Orientierungsstufenleiterin Frau Poppe-Kitzmann.
Im Anschluss daran erfolgt hier auch die Ausgabe der Schulbücher an die Eltern und Sorgeberechtigten, deren Kinder an der Schulbuchausleihe teilnehmen.
Der erste Schultag endet um 11.30 Uhr.

Der 2. Schultag, der ganz im Zeichen des Kennenlernens steht, beginnt um 7.55 Uhr und endet um 12.15 Uhr. An diesem Tag brauchen die Kinder noch keine Schulsachen mitzubringen.

Am Mittwoch beginnt dann der Unterricht nach Plan.

Informationen zum 1. Wandertag mit Eltern, Geschwistern, Lehrern und Tutoren erhalten die Kinder von ihren Klassenleitern Gewöhnlich findet der Wandertag am Ende der ersten Schulwoche, d.h. am Samstagvormittag, statt. 

Fahrt unserer Lateinschüler zur Saalburg

Am Freitag, dem 01. Juli 2016, machten sich die Lateiner der Klassenstufe 6 in Begleitung von Frau Krüger, Frau Wack, Frau Zimmer und Herrn Ohsiek auf, ihr im Unterricht erworbenes Wissen auch praktisch zu erproben. Latein und praktisch passt nicht? – Oh doch! Denn die Antike begegnet uns auch in Deutschland auf Schritt und Tritt. Man muss praktisch nur vor die Haustür treten...

[...weiterlesen?]

 

Triumph der Bilder – und der Griechen des ASG in Frankfurt

Am Mittwoch, dem 13.07.2016, hatten alle unsere Griechinnen und Griechen des Albert-Schweitzer-Gymnasiums die Möglichkeit, als Belohnung für ihren gezeigten Fleiß beim Vokabellernen und Formenbilden des vergangenen Schuljahres und als (wie der Name schon sagt) „triumphale“ Krönung eines schönen Griechischjahres an einer Exkursion in die im Liebighaus in Frankfurt gezeigte Sonderausstellung „Athen - Triumph der Bilder“ teilzunehmen. 

[... weiterlesen?]

 

Tangoabend am ASG

Einen Abend rund um den Tango präsentierten die Schüler/innen des Lk Spanisch 11 des Albert-Schweitzer-Gymnasiums, die auch durch das Programm führten, zusammen mit ihrem Lehrer Peter Leister am 1. Juli.

Mit einer Tango-Choreografie zu Musik von Carlos di Sarli begann die Veranstaltung, bei der die Schüler/innen auch einen Teil der Figuren, wie gancho und abanico vorstellten.

Im Anschluss daran spielte vor der selbstgemalten Kulisse des Hafenviertels „La Boca“ das Tango-Orchester des Kurses, gefolgt von einem Tango für Harfe-Solo, vorgetragen von Chiara Müller.

Unterbrochen von kurzen Erklärungen rund um das Thema Tango, jeweils auf Spanisch und Deutsch, wurden einige bekannte gesungene Tangos präsentiert. So „Mi Buenos Aires querido“ als Playback (Marvin Mohrhardt), um die Originialstimme Gardels zu hören. Umgetextete Versionen (Mi Kaiserslautern../…Weilerbachito querido) folgten. „Por una cabeza“ wurde vom fußballspielenden Johannes Spang zuerst mit „Por 90 minutos“ umgedichtet, bevor er die berühmte Melodie, die auch in diversen Filmen Eingang fand, auf der Geige spielte.

Das Klarinettenduo (Anika Jung, Sandra Berns) spielte El día que me quieras, um anschließend die eigene Textversion „El día que me vaya“ vorzutragen. Vuelvo al sur von Astor Piazzolla, dem Modernisierer des Tango, war Anlass für 4 Umdichtungen: Vuelvo al ASG, …al sofá, …al Palatinado (Pfalz), …a la playa, bevor Johannes Neumahr die berühmte Melodie mit Klavierbegleitung sang.

Den Abschluss bildete eine Choreografie zum Tango moderno: Englishman.

Selbst gebackene empanadas und alfajores rundeten den gut besuchten Tangoabend kulinarisch ab.

Der zerbrochene Krug

Schon Anfang des 19.Jahrhunderts verfasste Heinrich von Kleist sein  Drama ,,Der zerbrochene Krug¨. Heute gilt dieses Stück als einer der Klassiker der  deutschen Literatur. Schon seit vielen Generationen ist es üblich, dieses Werk während der Schullaufbahn zu behandeln. 
Aus diesem Grund behandelte auch die 10a das Werk. Da das Stück zur Zeit im Pfalztheater gespielt  wird, konnte den Schülern das Stück auch noch durch die visuelle Darstellung näher gebracht werden.
,,Das Stück handelt vom Verlust von Vertrauen¨ so fasste se Jan Henning Kraus, der den Gerichtsrat Walter spielte, treffend zusammen, welcher die 10a  nach  der Aufführung im Unterricht besuchte, um auf Fragen zu antworten.

Gregor Bauser 10a

[...weiterlesen?]

 

Wir haben es geschafft - Citylauf 2016!!!

Am 03.07.2016 nahmen 104 Schülerinnen und Schüler am 31. Citylauf in Kaiserslautern teil, und weil wir mit dieser Teilnehmerzahl die Schule mit den meisten aktiven Läuferinnen und Läufern waren, freuen wir uns auch in diesem Jahr über Freikarten zu einem Heimspiel des FCK in der kommenden Saison. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Darüber hinaus gebührt allen Schülerinnen und Schüler großen Respekt, sie haben tolle Leistungen erbracht und können zu Recht sehr stolz auf sich sein.

Des Weiteren gilt unser Dank Herrn Sachs, der es mit einer Spende von 80 T-Shirts ermöglicht hat, dass alle unsere Läuferinnen und Läufer mit Funktions-T-shirts in gelber Farbe und als „Team Albert – Schweitzer – Gymnasium“ ausgestattet werden konnten.

Harry Geib, Perla Gerhard, Burkhard Steinmann

[für weitere Informationen über die besonders erfolgreichen Schülerinnen und Schüler des ASG bitte hier klicken]

 

Fernsehen am ASG: ASG-TV!

Egal ob Chorfreizeit, Abistreich, Projekttage oder Konzerte und Theateraufführungen: Mit Hilfe von professionellem Muiltikameraequipment hat es sich die AG ASG-TV zur Aufgabe gemacht, das schulische Leben am ASG mit der Kamera zu begleiten.[...weiterlesen?]

Nachhilfebörse

Liebe Schülerinnen und Schüler,

ab sofort findet ihr auf der Stellwand im Gang zur Cafeteria im A-Bau eine Nachhilfebörse, bei der ihr entweder Nachhilfe anbieten oder anfordern könnt.

Eure SV